Cache

Die Funktion des Cache

Was ist der Cache?

Cache stammt aus dem Französischen („la cachette“) und ist ein Puffer-Speicher. Diese Puffer-Speicher finden wir auf dem PC, Mobilgeräten, bei Programmen, in einem Browser, bei Servern und auch bei WordPress. Wiederholt benötigte Informationen können so schneller geladen werden und erhöhen die Gesamtgeschwindigkeit einer Anwendung.


Durch die Zwischenspeicherung können so auch Webseiten-Inhalte schneller wiederhergestellt werden, wenn eine Seite erneut besucht wird. Der Browser-Cache sollte in regelmäßigen Abständen gelöscht werden, da sich durch Ansammlung großer Datenmengen auch Fehler einschleichen können.

Was passiert, wenn der Cache gelöscht wird?

Ein Löschen des Cache hilft kurzfristig auch Speicherplatz freizumachen und veraltete und fehlerhafte Daten zu entfernen.

Die Löschung des Cache bei Programmen, z. B. Spiele Apps, kann zum Verlust des Spielestands führen, sofern dieser nicht in einer Cloud gespeichert wird und das erste Laden nach der Cache-Löschung kann etwas länger dauern.

Browser-Cache löschen

Bei Browsern führt das Löschen des Cache dazu, dass man sich erneut in Portale einloggen muss. Nach der Cache-Löschung können z. B. auch News auf Webseiten wieder angezeigt werden, die zuvor nicht sichtbar waren.

Tastenkombinationen für Browser-Cache-Löschung

Hilfreich ist die einheitliche Eingabe per Tastenkombination für fast alle Browser:

  • Google Chrome: [STRG] [Shift] [Entf]
    Wählen Sie den Zeitraum aus und setzen Sie ein Häkchen bei „Bilder und Dateien im Cache“. Wahlweise auch „Cookies und andere Websitedaten“.
  • Mozilla Firefox: [STRG] [Shift] [Entf]
    Über das Auswahl-Menü können Sie nun den Zeitraum anwählen. Um den gesamten Cache zu leeren, wählen Sie „Alles“ aus.
  • Microsoft Edge: [STRG] [Shift] [Entf]
    Wählen Sie nun „zwischengespeicherte Dienste und Dateien“ aus
  • Internet Explorer: [STRG] [Shift] [Entf]
    Löschen Sie nun „Temporäre Internet- und Websitedateien“
  • Opera: [STRG] [Shift] [Entf]
    Wählen Sie nun „seit der Installation“, um den kompletten Cache zu leeren

 

Wichtig ist, alle 3 Tasten gleichzeitig gedrückt zu halten. 

Chrome Browser Cache löschen

WordPress Cache leeren

Caching ist gerade auch bei WordPress-Webseiten ein unumgängliches Thema, um die Ladezeiten der Seite zu minimieren und damit wettbewerbsfähig zu sein. Auch beim WordPress-Cache geschieht eine Menge im Hintergrund, wovon der Besucher nichts mitbekommt. Ein Caching-Plugin ist unabdingbar für WordPress-Webseiten.

Wann sollte der WordPress Cache geleert werden?

In der Regel muss der WordPress Cache nicht regelmäßig geleert werden, es sei denn, dass Probleme auftreten. Dies kann beispielsweise sein, wenn Du Änderungen an Deiner Webseite vornimmst und diese letztendlich nicht zu sehen sind. Oftmals verbringt man dann viel Zeit mit der Suche nach Fehlern in Codes, dabei war es nur der Cache, der ständig eine veraltete Version der Webseite angezeigt hat.

Auf der sicheren Seite sein durch WordPress Cache Leerung:

Nach WordPress-System-Updates und auch Plugin-Updates sowie Änderungen an Widgets, sollte sicherheitshalber eine kurze Cache-Leerung erfolgen, damit Fehldarstellungen auf der Website nicht übersehen werden.

Wie WordPress Cache leeren?

Diese Aufgabe übernehmen spezielle Plugins, die zusätzlich installiert werden. Man löscht also den Cache des jeweiligen Plugins.

Mehr ALL-ABOUT

Informationen

© Copyright 2020 | ALL-ABOUT GmbH