Freshness-Update

Freshness als Rankingfaktor für Google

Inhaltsverzeichnis
Benötigen Sie Hilfe?
Unsere freundlichen Experten helfen Ihnen gerne unter:
  • +49 (0) 621 4317 90 40
  • info[at]allaboutdesigns.de
Meinungen unserer Kunden
Erfahrungen & Bewertungen zu ALL-ABOUT GmbH
Neue Webseite gefällig?
Konfigurieren Sie sich noch heute Ihr Webseiten-Angebot selbst
Unsere Services

Im November 2011 startete Google das Freshness-Update. Mit dieser Aktualisierung sollen Suchergebnisse aktuelle Ergebnisse hervorheben. Sprich: Ein Artikel zu einem gesuchten Thema soll vorrangig aktuelle Darstellungen anzeigen und nicht jene von 1902.

Wie kann Einfluss auf den Freshness-Faktor genommen werden?

Beiträge, welche über längere Zeit unverändert stehen bleiben und nicht aktualisiert werden, verleihen der Webseite weniger „Freshness-Punkte“. In Folge dessen sind Aktualisierungen wichtig, um Google zu zeigen, dass die Webseite „lebt“. Neue Backlinks, geänderte Inhalte oder beispielsweise veränderte Anchortexte, werden von Google positiv gewertet.

Wird eine Suchanfrage gestartet, so kommen für Google über 20.000 Ergebnisse in Frage, und Google muss nun entscheiden, welche Ergebnisse angezeigt werden sollen. Vergessen Sie niemals, dass jeder, der eine Suchanfrage startet, in erster Linie ein „Google-Kunde“ ist. Aufgrund von über 200 Kriterien entscheidet Google, welche Webseite auf welchen Plätzen der Suchmaschinenergebnisse angezeigt wird.

Unterschiedliche Gewichtung der Suchanfragen

Die Suchintention wird hierbei in 3 Gruppen untergliedert:
Informationsorientierte Suchanfragen, in denen der Nutzer beispielsweise Informationen rund um ein Thema erhalten möchte. So spielt bei der Suche nach Lieblingsrezepten die Aktualität eine untergeordnete Rolle.

Kauforientierte Suchanfragen, in denen der Nutzer z. B. eine Anfrage zum Kauf eines gewünschten Objekts stellt wie einem Auto oder Handy. Hier wären Informationen von vor 20 Jahren uninteressant.

Navigationsorientierte Suchanfragen, durch welche der Nutzer auf bestimmte Portale weitergeleitet werden soll, wie beispielsweise Youtube oder Mikrosoft.

Strategien für mehr Freshness-Punkte: ​

  1. Regelmäßige Erstellung von neuem Content – etwas alle 1 bis 3 Wochen – erhöht bereits die Sichtbarkeit Ihrer Webseite.
  2. Bestehende Webseiten sollten hin und wieder geändert und ergänzt werden, selbst wenn es sich um einen Evergreen-Content
  3. Aktualisieren und Hinzufügen neuer Backlinks.
 

Bei konkurrierenden Webseiten wird Google also diejenigen wertiger einstufen und eher anzeigen, die die aktuelleren Inhalte aufweisen.

Zu viel des Guten

Wie immer gilt auch hier, dass ein Zuviel an „Freshness-Manipulationen“ Gegenteiliges bewirkt. Google berücksichtigt viele Faktoren für das Ranking einer Webseite und drückte es folgender Weise aus:

„Freshness is one component, but we also look at the content of he result, including topicality and quality.“

Übersetzt: Freshness ist eine Komponente, aber wir betrachten auch den Inhalt des Ergebnisses, einschließlich Aktualität und Qualität. 

© Copyright 2020 | ALL-ABOUT GmbH